Photo
Logo swirl

Probespiel- und Vorsingtraining – für MusikerInnen


  • Sie stehen vor einem Probespiel oder einem Vorsingen und haben in der Vorbereitungsphase Stress, Selbstzweifel und überlegen sich vielleicht sogar, sich wieder abzumelden?

  • Oder haben Sie Schwierigkeiten, an einem Probespiel in kurzer Zeit Ihr Können zu zeigen, weil Sie von Bühnenangst, Nervosität und Erwartungsdruck überfallen werden?

Probespiel- oder Vorsingsituationen führen häufig zu einem enormen Stress und setzen viele KandidatInnen unter gewaltigen Erwartungsdruck. Kein Wunder können auch Musiker, die normalerweise bei Auftritten keinen Stress kennen, bei einem Probespiel/Vorsingen plötzlich ihre musikalischen Fähigkeiten nicht mehr abrufen: feuchte Hände, zittrige Finger und Knie, unkontrollierter Ansatz, trockener Mund, zu wenig Atem, verhaltenes oder ängstliches Spielen bzw. Singen, wenig Ausdruck... : es resultiert eine Performance weit unter dem eigentlich möglichen Niveau.

Als Konsequenz können sich aufgrund solcher Erlebnisse auch noch Frustration, Selbstzweifel und erhöhte Angst vor erneuten Probespielen/Vorsingen einstellen – ein Teufelskreis und oft eine verhängnisvolle Negativ-Spirale.

Mental stark: Stressfaktoren aufspüren und Blockaden auflösen

Als Auftrittscoach unterstütze ich Sie dabei, sowohl die Stressfaktoren aufzuspüren und zu analysieren als auch unbewusste Blockaden und Hindernisse aufzufinden und zu überwinden.
In einem Coaching lernen Sie verschiedene passende mentale Strategien, sodass Sie im entscheidenden Moment Ihr musikalisches Können sicher und souverän abrufen können.

Ich unterstütze ich Sie gezielt darin, sowohl Ihren Stress zu reduzieren als auch Ihr Selbstvertrauen zu stärken, sodass Sie im entscheidenden Moment Ihre persönliche Bestleistung abrufen können.

Ein Probespiel- und Vorsingtraining beinhaltet für Sie…

  • Analyse schlecht gelaufener Auftritte in der Vergangenheit und Neutralisierung der noch stresserzeugenden Erinnerungen

  • Zielführende Reflektion, wie der Stress psychologisch hergestellt wurde

  • Erlernen einer effizienten Stressreduktionstechnik, die – auch in akuten Stresssituationen – zu einer schnellen Selbstberuhigung führt

  • Auflösung hinderlicher Loyalitäten: Gibt es ungünstige Beziehungsmuster mir selbst oder anderen gegenüber?

  • Gezieltes Selbstwerttraining: Stabilisierung oder Verbesserung des Selbstwertgefühls

  • Aufspüren hinderlicher Glaubenssätze und deren Transformation in individuell passende, leistungssteigernde Affirmationen

  • Imagination und Verankerung gewünschter positiver Ziele

  • Erlernen verschiedener wirksamer Übestrategien und Techniken aus dem Mentaltraining


Die Erfahrung hat gezeigt, dass in den meisten Fällen schon 1-2 Sitzungen genügen, um eine deutliche Verbesserung Ihrer Situation zu erreichen.

Auf Wunsch:

  • Video-Feedback 
  • Auftritts-Training in Gruppen
back icon