Der Körper ist die Bühne der Gefühle. Antonio Damasio, Neurowissenschaftler und Bewusstseinsforscher
Logo swirl

PEP AUFTRITTS- & MENTALCOACHING


DIE WICHTIGSTEN ASPEKTE 


Selbstbeziehung verbessern

Deutliche Verbesserung der Selbstbeziehung mittels Selbstbestätigungsübungen.  


Stressreduktion und Emotionsregulierung

Durch verschiedene Reize – so genannte »bifokal multisensorische Stimulationen« wie Klopfen, Augenrollbewegungen, Summen, Zählen etc. werden emotionale Prozesse beeinflusst und quasi »verstört«. Dadurch wird eine Neuorganisation ermöglicht.


Unbewusste Blockaden finden und überwinden

Mittels des Kognitions-Kongruenz-Tests – einem »Lösungsblockaden-Test« – und anhand von Körperreaktionen und »somatischen Markern« können Blockaden und dysfunktionale Beziehungsmuster aufgespürt und aufgelöst werden.


Selbstwertgefühl stärken und Selbstwerttraining

Der Selbstwert ist kontextabhängig. Die Verbesserung des Selbstwertgefühls erfolgt mit Hilfe eines konsequenten Selbstwerttrainings, in dem hinderliche Glaubenssätze, Überzeugungen und weitere sogenannte »Selbstwerträuber« in »Selbstwertspender« umgewandelt werden.


Humor und Leichtigkeit

Wertschätzender Humor und Leichtigkeit sind beim Coaching mit PEP von sehr zentraler Bedeutung.


Meistens genügen schon 1-2 Sitzungen, um eine deutliche und anhaltende Verbesserung der Situation zu erreichen.
PEP kann weiterführend auch als Selbsthilfetechnik angewendet werden.


back icon